Trainer Hansi Strebel verlängert um zwei weitere Saisons bis 2022. Im Sommer hat der Schweizer das Traineramt beim Sportverein Dillendorf übernommen. Bereits in dieser kurzen Zeit haben alle Beteiligte gemerkt, dass die Verbindung perfekt harmoniert. So war die frühzeitige Vertragsverlängerung im Grunde nur noch Formsache.

IMG-20200110-WA0002.jpg

Matthias Kreidler (Kassierer), Fabian Amann (1. Vorstand), Hansi Strebel (Trainer) und Christoph Wietschorke (Sportlicher Leiter)


Hansi Strebel hat einen langfristigen Plan um den SV Dillendorf sportlich weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund hat der Vorstand Fabian Amann direkt eine Verlängerung um zwei weitere Saison angestrebt. Hansi Strebel hat diesem Wunsch entsprochen und bis 2022 unterschrieben. Der 1. Vorstand Fabian Amann und der Sportliche Leiter Christoph Wietschorke freuen sich über die weitere Zusammenarbeit und darauf gemeinsam mit Strebel die sportliche Weiterentwicklung in den nächsten 2,5 Jahren zu gestalten.

Zur Person:
Hansi Strebel spielte als Aktiver für den FC Rudolfstetten und für den FC Baden in der Nationalliga C. Nach einer schweren Knieverletzung übernahm Strebel den FC Zürich–Affoltern als Spielertrainer und absolvierte gleichzeitig sein B-Trainerdiplom.
Danach kehrte er zu seinem Heimatverein FC Rudolfstetten als Trainer zurück. Bis zu seinem Engagement beim SVD trainierte es bis letzten Sommer vier Jahre lang den FC Mutschellen.